Auslandssemester

Das International Office ist die zentrale Anlaufstelle der Universität in internationalen Angelegenheiten.
Ansprechpartner am Institut für Psychologie: Prof. Dr. Silke Schmidt

INTERNATIONAL OFFICE
Domstraße 8
17489 Greifswald
Tel.: +49(0)3834 86-1116
international.office@uni-greifswald.de
www.uni-greifswald.de/international

Sprechstunden
dienstags & donnerstags
09.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
Infoveranstaltungen
1. & 3. Donnerstag im Monat – 13.00 Uhr (vorlesungszeit)
„Studieren im Ausland“-Veranstaltung vom FSR Psychologie (SoSe)
ERASMUS+
Nadine Voigt & Eva Trösser
Tel.: -1115
erasmus@uni-greifswald.de
WELTWEIT
Dr. Carola Häntisch
Tel.: -1119
haentsch@uni-greifswald.de
PROMOS
Eva Trösser
Tel.: -1145
promos@uni-greifswald.de

International office

Erfahrungsberichte


I've been to 5 countries!!

Australien – Universität La Trobe
Kanada – University of Saskatchewan
Norwegen – Univiersity of Oslo
Portugal – Universität Lusófona
Spanien – Universidad de Granada

Damit wir deinen Erfahrungsbericht in die Liste aufnehmen können, kannst du dir folgendes Dokument runterladen und im PDF-Format ausgefüllt an uns zurücksenden: Vorlage Erfahrungsbericht

FAQ

Wie entscheide ich in welches Land ich gehen soll?

Lies unsere Erfahrungsberichte! Außerdem kannst du dir zu folgenden Fragen Gedanken machen: Welches Land, welche Sprache und Kultur interessiert mich? Bin ich bereit eine neue Sprache zu erlernen? Passen mir die Termine des akademischen Jahres in dem Land? Kann ich an der ausländischen Uni etwas lernen, was es hier nicht gibt? Und es gibt noch viel mehr Gründe die für und gegen bestimmte Länder sprechen. Wie du die einzelnen Punkte gewichtest, ist deine Sache. Oder du entscheidest aus deinem Bauch heraus – soll auch schon zu schönen Auslandssemestern geführt haben.

In welchem Semester soll ich ins Ausland gehen?

Ursprünglich war für den Bachelor das letzte Semester als Mobilitätsfenster angedacht. Es zeigt sich aber, dass bisher die meisten im 5. oder 7. Semester auf Reisen gehen.

Wann bewerbe ich mich für mein Erasmus-Auslandssemester?

Sowohl für das Sommer- als auch das Wintersemester musst du dich im Wintersemester ein Jahr vorher bewerben. Bewerbungsschluss war bisher der 15. November. Auf der Website des Lehrstuhls für Gesundheitspsychologie unter dem Reiter „ERASMUS+“ kannst du dir die Bewerbungsvorraussetzungen ansehen.

Muss ich die Sprache sprechen?

Zum Zeitpunkt deiner Bewerbung noch nicht, aber bevor du dein Auslandssemester beginnst, solltest du sie zumindest in Grundzügen lernen. Ohne Sprachkenntnisse ist es schwer mit den Einheimischen in Kontakt zu treten und du versauerst nur in der lokalen Erasmusgruppe. Übrigens sind die Sprachkurse im FMZ billiger, wenn du mit Erasmus oder Promos ins Ausland gehst. Und sogar wenn die benötigte Sprache nicht im FMZ angeboten wird, kannst du Zuschüsse zum Kauf einer Lernsoftware bekommen.

Ich wollte nach meinem Erasmus-Semester die Prüfungen in Greifswald mitschreiben, aber zum Prüfungstermin bin ich noch im Ausland. Was mache ich nun?

Du hast drei Möglichkeiten: Wenn du die Prüfung noch in der vorlesungsfreien Zeit nach dem Auslandssemester machen willst, gibt es einen offiziellen Weg. Du schreibst eine Email mit Frau Schmidt (als Fachkoordinatorin) im CC an Herrn Reisenzein (den Prüfungsausschussvorsitzenden). Darin schreibst du von deinem Auslandsaufenthalt und beantragst eine Verlegung der entsprechenden Prüfung. Natürlich solltest du vorher auch mit den Prüfern in Kontakt treten um zu erfahren, wann sie überhaupt da sind. 2. Möglichkeit: Du kommst nicht zum ersten Prüfungstermin und nimmst den Nachschreibetermin wahr. Damit hast du aber einen Versuch verbraucht. 3. Möglichkeit: Du meldest dich gar nicht erst in diesem Jahr zur Prüfung an oder rechtzeitig wieder ab. Die Prüfung machst du dann einfach im nächsten Jahr.

Kann ich auch nachdem ich meine Abschlussarbeit abgegeben habe, noch ein Auslandssemester machen?

Gefördert durch Erasmus+ oder Promos geht das nicht mehr. Allerdings kannst du noch bis zu 12 Monate nach der Exmatrikulation einen Praktikumsaufenthalt im Ausland fördern lassen. Wichtig ist dabei, dass du dich rechtzeitig und VOR deiner Exmatrikulation bewirbst. Wie viele Monate gefördert werden können, hängt davon ab wie viel deines Kontingents (je 12 Monate für Bachelor- und Master-Studium; 24 Monate fürs Diplomstudium) du bereits im Studium aufgebraucht hast.

 Wenn du genauere Fragen hast, komm zu unserem Informationsabend zum Auslandsstudium, der in jedem Sommersemester einmal stattfindet. Dort erhälst du auch die Erstberatung des International Office.